Ode an die Freude mit dem Internationalen Jugendchor C.H.O.I.R.

„Freude schöner Götterfunken“ - Als Europahymne erlangte Friedrich Schillers Ode an die Freude Weltruhm. Im Vorgriff auf das große Beethoven Jubiläum 2020 hat die Landesakademie eine Neuvertonung bei Damjan Mocnik in Auftrag gegeben. Sie erklingt in der gleichen Instrumentierung wie Carl Orffs Carmina Burana, die als weiteres Werk des Abends mit 120 Jugendlichen aus Baden-Württemberg und dessen internationalen Partnerregionen erklingt.

Als Dirigent konnte Michael Alber gewonnen werden, der auch im vergangenen Jahr erfolgreich den internationalen Jugendchors C.H.O.I.R.  leitete. So verspricht der Abend zu einem unvergesslichen Chorerlebnis zu werden.

Der Eintritt ist frei, es besteht freie Platzwahl.

 

Programm:

  1. Orff: Carmina Burana in der Fassung für Soli, Chor, 2 Klaviere und Schlagwerk
  2. Mocnik: Ode an die Freude für Soli, Chor, 2 Klaviere und Schlagwerk. Auftragskomposition der Landesakademie

Ausführende:

Alice Fuder, Sopran
Hubert Mayer, Tenor
Manuel Kundinger, Bariton
Klavierduo ShinPark
Schlagwerkensemble Jessica Porter
Festivalchor C.H.O.I.R.

Leitung: Michael Alber, Michiel Haspeslagh

Ort: Pauluskirche

Zurück